Link verschicken   Drucken
 

Ernährung im Familienzentrum Maris Stella

Ernährung hat einen entscheidenden Einfluss auf die körperliche und geistige Entwicklung. Gerade die ersten Jahre sind prägend für das Ernährungsverhalten von Kindern. Daher muss frühzeitig damit begonnen werden, Kinder an ein gesundes Trink- und Essverhalten heranzuführen. Ausgewogene und vollwertige Mahlzeiten gehören ebenso dazu wie Umgang und Erfahrungen mit Lebensmitteln. Ernährungsgewohnheiten sind stark familiär und kulturell geprägt, so ist es notwendig, die Familie mit einzubeziehen.


Im Kindergarten bieten wir täglich gesunde Getränke (Milch, Wasser, Tee) und oftmals Obst an. Das Mittagessen wird vom Seniorenheim St. Mauritius in Medebach geliefert. Jede zweite Woche bereiten wir gemeinsam mit den Kindern ein gesundes Frühstück für alle Kinder zu. Der alltägliche Umgang mit Lebensmitteln und die Zubereitung von Mahlzeiten ermöglichen vielfältige Sinneserfahrungen und fördert die Wahrnehmung und Ausbildung der Sinne. Zusätzlich werden dabei noch fein- und grobmotorische Fähigkeiten erlangt.


Beim gemeinsamen Essen erleben Kinder Gemeinschaftsgefühl, zu dem werden Tischmanieren und der richtige Umgang mit Besteck erlernt, gleichermaßen wird das Sozialverhalten  gefördert. Dazu helfen die Kinder noch im Nutzgarten des Kindergartens mit. Dort lernen sie Obst und Gemüse anzubauen und zu ernten. Nach der Ernte werden die Produkte verarbeitet und verzehrt. Dies sind spannende Erfahrungen für die Kinder, zu sehen wie Dinge wachsen und gedeihen. Auch lernen sie Verantwortung zu übernehmen. Die Eltern führen wir durch Informationsveranstaltungen und Kochkurse an das Thema heran.

 

beet