Link verschicken   Drucken
 

Bewegung im Familienzentrum Maris Stella

„Bewegung ist eine elementare Form des Denkens“ – Schäfer 2006


Bewegung ist ein Grundbedürfnis der Kinder, sie machen so ihre ersten Erfahrungen mit der Umwelt. Bewegung fördert die körperliche, aber auch die geistige Entwicklung und ist für Kinder Erforschen und Begreifen der Welt. Vielfältige altersgemäße Erfahrungen ermöglichen den Kindern motorische Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln. Unterschiedliche Materialien fordern immer komplexere Bewegungen heraus. Kraft, Ausdauer, Teamgeist, Beweglichkeit und Koordination werden gefördert. Aus positiven Bewegungserfahrungen entwickelt sich lebenslange Motivation zu sportlicher Betätigung und dient so der Gesundheit.


Im Kindergarten können die Kinder an vier Tagen in der Woche die Turnhalle nutzen. Durch die teiloffene Betreuung sind die Kinder oft in Bewegung, z.B. Treppen steigen. Die Gruppenräume sind mit Teppichen und Podesten ausgestattet, wo Kinder sich aktiv bewegen können. Natürlich bietet das Außengelände zahlreiche Bewegungsmöglichkeiten, z.B. Laufrad fahren, Klettergerüst…. Für die Eltern bieten wir auch sportliche Aktivitäten an, z.B. Wirbelsäulengymnastik, Schwungstabgruppe